Seebecken Seilbahnfrei!

Kein Prestigeprojekt auf Kosten von Landschaft und Bevölkerung
 


Einwendungen gegen den kantonalen Gestaltungsplan

Am 8.11.2018 wurde der "Kantonale Gestaltungsplan Seilbahn Mythenquai - Zürichhorn (Züribahn)" öffentlich aufgelegt. Gemäss Ankündigung im Amtsblatt kann bis am 24.1.2019 jedermann zur Vorlage Einwendungen Erheben. Die Einwendungen haben einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten. Sie sind schriftlich im Doppel dem Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich, 8090 Zürich, einzureichen:

Baudirektion Kanton Zürich
Amt für Raumentwicklung
Stampfenbachstrasse 12
CH-8090 Zürich


Weiterverbreiten dieser Seite

Je mehr Leute unser Engagement kennen und unterstützen, umso mehr können wir erreichen. Bitte teilen!
Flugblatt zum Ausdrucken und verteilen:

 

Anschreiben der Projektverantwortlichen

Mitteilungen zur geplanten Seilbahn können den Projektverantwortlichen über das Kontaktformular der ZKB übermittelt werden.
Kunden der ZKB können ihre Meinung zum Projekt auch ihrem ZKB Kundenberater mitteilen.


Anschreiben der politischen Vertreterinnen und Vertreter auf Stadt- und Kantonsebene

Bürgerinnen und Bürger die das Projekt ablehnen, können sich an ihre politischen Vertreterinnen und Vertreter in Regierung und Parlament von Stadt und Kanton Zürich mit der Bitte wenden, sich gegen dieses unsinnige Projekt einzusetzen.


Beitritt zu unserem Verein IG Seebecken Seilbahnfrei

 

Spenden an IG Seebecken Seilbahnfrei

 

Unterschreiben dieser Petition für eine Schiffsverbindung anstelle der Seilbahn

 

Schreiben von Leserbriefen

Die Medien berichten gegenwärtig ausgiebig über die geplante Seilbahn. Leserbriefe können weitere Gegnerschaft gegen das Projekt mobilisieren und führen den Projektverantwortlichen vor Augen, wie wenig willkommen diese Touristenattraktion bei Anwohnerinnen und Anwohnern ist.